40. Fisherman´s Friends



"Die Minzen fanden Wasser am nahegelegenen Meer...
Ein Seemann, der gerne kochte (und oft hustete), hatte sie vor langer Zeit von weiten Reisen in Aller-Kräuter Länder mit nach Hause gebracht und rund um seine Hütte angepflanzt. Er genoss den Duft und die stille Gesellschaft, die sie verströmten. Immer wenn er nun zum Fischen rausfuhr, nahm er eine Handvoll Minzeblätter mit aufs Boot. Damit er nicht so oft husten musste, kaute sie und er trank ihren Tee, draussen auf dem rauen Zwischenahner Meer...
So wuchs in einem alten Küchengarten mit der Zeit eine stattliche Sammlung Minzen heran. denn der Fischer war weit herumgekommen in seinem langen Leben – und er wollte am liebsten jeden Tag eine andere Minze kauen.Damit er sie unterscheiden konnte, steckte er jedes Kraut in einen eigenen Topf aus Ton. Damit er sie nicht immer gießen musste, steckte er jeden Topf tief in den Boden. Und damit sie nicht ständig auf Futtersuche gingen mit ihren Ausläufern gab er ihnen nahrhafte Komposterde. Ab & zu bekam er Besuch von Menschen aus nah und fern. Am meisten freute er sich, wenn ihm jemand, ein Stückchen von seiner Gartenminze mitbrachte. Er hielt extra ein paar leere Töpfe bereit. Dann konnte er bald wieder mit einem neuen Rachenputzer-Geschmack aufs raue Meer hinausfahren...“

Die Gärtnerei Herbs hat die Geschichte des vergessenen Kräutergartens weitergesponnen und vertraut ihm nun eine umfangreiche Sammlung der Gattungen Mentha, Calamintha und Pycnathemum an. Der Garten erfährt hierfür eine umfangreichere Umgestaltung und thematische Erweiterung um ein Fischerboot, vielen Muscheln und Minzen.

Planung und Realisierung der Umgestaltung:
Bioland-Gärtnerei Herb’s
27801 Dötlingen-Nuttel
www.herb-s.de

zeitlos grün
27801 Dötlingen
Tel.: 04432/ 94223
www.zeitlos-gruen.de